Vom 25. bis 26. Mai 2013 unternahm der Werkschor eine Sängerreise nach Burgberg im Allgäu (D). Der Ort ist bekannt für seine „Erzgruben- Erlebniswelt am Grünten“. Seit 10 Jahren verbindet eine Freundschaft die beiden Chöre, welche sich in einigen Besuchen und Gegenbesuchen widerspiegelt. Der Männerchor „Eintracht“ Burgberg feiert heuer sein 150jähriges Bestandsjubiläum.
Am Abend des 25. fand ein großer Festakt in der Grüntenhalle statt, den der Werkschor musikalisch mit gestaltete. Im Rahmen der Feierlichkeiten überreichte Obmann DI Kölbl eine Statue der Hl. Barbara (gegossen von DI Hubert Kerber) als Gastgeschenk.
Am Sonntag (26.) brachte der Chor beim Festgottesdienst die Breitenauer Knappenmesse zur Aufführung. Anschließend begeisterte der Werkschor unter der Leitung von Landeschorleiter Dipl. Päd. Christian Stary bei einem Standkonzert in der Markthalle die zahlreichen Zuhörer und wurde mit viel Applaus für seine Darbietungen bedacht.
Trotz schlechten Wetters war diese doch recht anstrengende Reise ein durchaus positives Erlebnis für die Mitglieder des Werkschors. An dieser Stelle sei auch den Betriebsratskörperschaften der Angestellten und der Arbeiter für die großzügige Unterstützung herzlichst gedankt.
GM