Der älteste aktive Sänger des Werkschores feierte dieser Tage seinen 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass brachte ihm ein Doppelquartett des Werkschors unter der Leitung von Landeschorleiter Christian Stary im Rahmen einer Familienfeier ein Ständchen. In diesem bunten Strauß durfte natürlich jenes Lied nicht fehlen, das untrennbar mit dem Namen Otto Wallner verbunden ist- das „Ehrenlied der Werkssirene“- und zu dem Otto den Text geschrieben hat.
Otto Wallner ist seit 1970 Mitglied unserer Vereinigung und hat sich sowohl als Sänger als auch als Funktionär große Verdienste im Werkschor erworben. Immer wieder bringt er auch heute noch mit seinen Einfällen Schwung in unsere Reihen. Sein Pflichtbewusstsein, sein soziales Engagement, seine Freude am Singen und seine Einsatzbereitschaft machen ihn zu einem Vorbild.
Aber nicht nur das Singen bedeutet für Otto Wallner sehr viel, er legt auch großen Wert auf die Gemeinschaft und das gesellige Beisammensein. Dabei blitzt immer wieder sein Humor auf und er sorgt für manch heitere Stunde.
Wir wünschten ihm auf diesem Wege nochmals alles Gute, vor allem gute Gesundheit, dass wir noch lange gemeinsam singen und feiern können.

germo