Das eigene große Konzert unter dem Titel „Dauerbrenner“ wurde am 02.06. im Kammersaal abgehalten. Es war wieder ein besonderes Erlebnis für den Chor und die Besucher, mit sehr anspruchsvollem, aber auch beschwingtem Liedgut .  „Teure Heimat“ (Nabucco), „Hello Dolly“, „Wien bleibt Wien“, „Donauwalzer“, um einige „High Lights“ zu nennen, wurden von Mag.Peter Tzeko am Klavier begleitet und vom begeisterten Publikum mit tollem Applaus entsprechend honoriert.