Herrliches Weinland..

Dem Titel dieses schönen Liedes folgend besuchte der Werkschor Donawitz am 21. 9. das steirische Weinland. Am Weingut Brolli in Leuchtschach empfing man uns schon mit Maroni und Schilchersturm. Die gesellige Runde bedankte sich bei den tüchtigen Bratern mit einigen Liedern. Im Weingut selbst tischte man uns eine schmackhafte Jause auf, die zum weiteren Verweilen einlud. Auch wurde dem Sangesbruder, dem goldenen Wein, Ehre gezollt. Wie es schon im Anfangs erwähnten Lied heißt: „Du sollst uns Freudenspender sein!“ Natürlich kam neben der Geselligkeit auch das Singen nicht zu kurz.
Zu kurz allerdings war dieser fröhliche Ausflug und viel zu schnell gingen die Stunden in geselliger Runde vorbei. Wie es sich für einen bergmännischen Chor gehört, verabschiedeten wir uns bei den Wirtsleuten und lauschenden Buschenschankbesuchern mit einigen Bergmannsweisen und traten mit einem wehmütigen „Glück auf!“ die Heimreise an. Buschauffeur Christian Hochreiter brachte uns wohlbehalten wieder in unsere Bergstadt Leoben zurück.
Ein Dank ergeht an alle, die diesen Nachmittag für uns Sänger organisiert haben sowie im Besonderen an die Betriebsratskörperschaften der voestalpine am Standort Donawitz für die großzügige Unterstützung.

Glück auf!

CSy