Im heurigen Jahr feiert der Werkschor der voestalpine Donawitz sein 60jähriges Jubiläum.

Aus diesem Anlasswerden zahlreiche Aktivitäten gesetzt, von denen als Höhepunkte hervorgehoben werden sollen:

Wir produzieren Mitte März nach zwanzig Jahren wieder einmal eine CD, die im Mai in ORF Steiermark präsentiert wird und die wir bei unserem Konzert am 29. Mai 2015 im großen Kammersaal in Auszügen unserem Publikum vorstellen werden.

Am 20. Juni gibt es an der Wiege der Eisenverarbeitung, der Montanuniversität und der steirischen Eisenstraße ein großesSängerfest.

Fünfzehn Chöre aus drei Bundesländern werden an dieser Veranstaltung in Vordernberg (vor dem Radwerk IV) teilnehmen.

Der Bogen spannt sich vom Tor am Beginn der Eisenstraße in Niklasdorf bis zu deren Ende beim Stadtturm in Enns.

Die vorbereitenden Arbeiten für diese Veranstaltungen laufen bereits seit dem Frühsommer 2014 und streben nun ihrem Höhepunkt entgegen.

Das Organisationsteam (unter Obmann Wilfried Kölbl, GF Gerhard Mock und dem künstlerischen Leiter Christian Stary) arbeitet auf Hochtouren.

Großartig unterstützt werden wir dabei von der Marktgemeinde Vordernberg, der Stadtgemeinde Trofaiach sowie dem Verein „Steirische Eisenstraße“.

Die Probenarbeit unter Landeschorleiter Christian Stary ist natürlich ebenfalls sehr intensiv und verlangt den Sängern ein hohes Maß an Einsatz und Konzentration ab.

Wir hoffen, dass unsere Bemühungen durch zahlreichen Besuch bei den diversen Veranstaltungen belohnt werden. 
germo